Donnerstag, 8. April 2021

beval-med. medizintechnik e.K. und systembeteiligungspflichtige Verpackungen

 
S. Hofschlaeger  / pixelio.de
Im Sinne von §3 Abs. 8 des Gesetzes über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die hochwertige Verwertung von Verpackungen (Verpackungsgesetz – VerpackG) vom 05.07.2017(BGBl. I S. 2234 ff.) in der jeweils geltenden Fassung unterliegt beval-med. medizintechnik e.K.  hinsichtlich dieser Verpackungen den Pflichten des Verpackungsgesetzes. 
 
Somit stellen wir durch die Beteiligung an einem System gemäß §7 Abs. 1 S.1 VerpackG sicher, dass  Rücknahme, Erfassung und Sortierung sowie ordnungsgemäße Verwertung der erfassten Materialien gemäß den Vorgaben des Verpackungsgesetzes gewährleistet sind. Unser Partner dabei ist die Reclay Systems GmbH. Auf Anforderung stellen wir unseren Kunden die entsprechenden Unterlagen zur Verfügung.

Montag, 29. März 2021

MPDG-Anhörung: Verbände fordern Änderungen an Medizinprodukte-Vorlage

Fachverbände sehen die von der Bundesregierung geplante gesetzliche Anpassung an die europäische Verordnung für Medizinprodukte im Grundsatz positiv, fordern aber Nachbesserungen bei einigen wichtigen Detailregelungen. Die Experten äußerten sich anlässlich einer Anhörung des Gesundheitsausschusses des Bundestages am Montag (22. März 2021) über den Gesetzentwurf zur Änderung des sogenannten Medizinprodukterecht-Durchführungsgesetzes (MPDG) (19/26942) in schriftlichen Stellungnahmen. (weiterlesen)

 

Montag, 22. März 2021

Wirtschaftspolitik muss Medizintechnik-Mittelstand besser unterstützen

Samstag, 27. Februar 2021

Angebot für papierlosen Rechnungsversand

Liebe Kunden, liebe Geschäftspartner,

© Jorma Bork  / pixelio.de
als Vertreiber von Medizinprodukten kümmern wir uns um das Wohlbefinden und die Gesundheit der Menschen. Zusätzlich legen wir sehr viel Wert auf Nachhaltigkeit und umweltbewusstes Handeln. Vor dem Hintergrund der Nachhaltigkeit arbeiten wir  kontinuierlich daran, administrative Prozesse in Form von elektronischer Datenübermittlung effektiv zu gestalten.

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, möglichst viele unserer Kunden und Vertriebspartner ebenfalls von der Nachhaltigkeit zu überzeugen und demzufolge auf den Versand der Rechnungen in Papierform zu verzichten. 

Wir gehen davon aus, dass Sie bereits viele Vorteil der papierlosen Kommunikation in Ihrer Praxis, Ihrem Krankenhaus, Ihrer Apotheke oder Ihrem Unternehmen nutzen und bieten Ihnen daher den papierlosen Rechnungsversand an. 
 
Dieser digitale Rechnungsversand entspricht der aktuellen Rechtslage (elektronische Rechnungen werden seit 2011 von den Finanzämtern anerkannt), reduziert enorm den Papierverbrauch, den Ablageaufwand und optimiert die Verarbeitungsprozesse.

Bitte teilen Sie uns mit, ob eine Umstellung auf papierlosen Versand für Sie in  Frage kommt.  Selbstverständlich werden wir - wenn gewünscht - auch weiterhin Ihre Rechnungen in Papierform verschicken.
 

Gerne stehen wir Ihnen für weitere Fragen oder Anregungen zur Verfügung.
 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

GLS-KlimaProtect-Zertifikat 2020: Der Nachweis für klimaneutralen Paketversand


Mit GLS KlimaProtect hat unser bevorzugter Kurier und Spediteur  General Logistics Systems Germany GmbH & Co (GLS) im Jahre 2019 ein einzigartiges Ökologie-Programm zum Schutz der Umwelt ins Leben gerufen. Paketversand mit GLS ist damit zu 100 Prozent klimaneutral!

Mehrere Millionen Euro sind in ein ganzes Bündel zielgerichteter Aktivitäten zur Kompensation, Reduktion und Vermeidung von CO2 - Emissionen investiert worden. Deutschlandweit wurden KlimaProtect-Maßnahmen umgesetzt - von der emissionsfreien Innenstadt-Zustellung bis zu nachhaltigen Depotneubauten. Aktuellstes Beispiel ist die Eröffnung des GLS European EcoHubs in Essen, mit dem  ganz neue Standards im Hinblick auf Nachhaltigkeit und Klimaneutralität gesetzt werden.

Durch die  aktive Teilnahme von beval-med. medizintechnik e.K. am GLS KlimaProtect-Programm setzen auch wir ein Zeichen für eine nachhaltige und zukunftsfähige Paketlogistik. Wir leisten damit einen wertvollen, aktiven Beitrag zum Klimaschutz und verbessern gleichzeitig die eigene Umweltbilanz.

Ein Beleg dafür ist das aktuelle GLS KlimaProtect-Zertifikat (Abbildung), das von GLS jährlich zum Nachweis des CO2-neutralen Versands vergeben wird. 

Wir nutzen es gerne, um unser Engagement für den Umweltschutz auch gegenüber unseren Kunden sichtbar zu machen.


 

Samstag, 23. Januar 2021

Angepasste Allgemeine Geschäftsbedingungen ab 1. 4. 2021

 Liebe Kundin, lieber Kunde, 

Vielen Dank für Ihr Vertrauen in unsere Produkte und Dienstleistungen sowie für die partnerschaftliche Zusammenarbeit.

Erstmals seit 17 Jahren müssen wir zum 1. April 2021 unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen den aktuellen Erfordernissen des Marktes anpassen. Dieses ist sowohl staatlichen Eingriffen ( z.B. die sogenannten CO2- "Bepreisungen" sowie den Verschärfungen des Verpackungsmittelgesetzes) und den damit verbundenen Preiserhöhungen unser Zulieferer und Dienstleister, als auch der weltweiten Corona-Pandemie geschuldet.

Obwohl wir die Preise für unsere Kunden noch immer stabil halten können, müssen wir unsere Liefer-und Standardzahlungsbedingungen wie folgt ändern:

Skonto: 

  • Aus bisher 10 Tage nach Rechnungsdatum mit 2 % Skonto / 30 Tage netto werden 10 Tage mit 1 Prozent Skonto  / 30 Tage netto.

Lieferbedingungen: 

  • Zum 1. April 2021 führen wir einen einheitlichen Logistikaufschlag in Höhe von 20,00 € ein. Dieser gilt ausschließlich bei einem Bestellwert kleiner 150 € netto. Ab Bestellwert 150 € netto liefern wir weiterhin frei Haus und ohne Transportkosten.

Das Unternehmen beval.-med. medizintechnik e.K. blickt inzwischen auf 17 Jahre Erfahrung im Handel mit Medizinprodukten zurück. Wir sind stolz darauf,  Ihnen auch weiterhin interessante Produkte in gewohnter Qualität anbieten zu können. Bitte überzeugen Sie sich persönlich von unserer Leistungsstärke.

In diesem Sinne freuen wir uns auf eine weitere Zusammenarbeit.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

Dr.-Ing.  Frank Valentin