Freitag, 20. Mai 2022

Paketversand mit Klima Protect

Paketversand heißt nachhaltiger Paketversand. Dafür sorgen wir gemeinsam mit unserem bevorzugten Spediteur und Klima Protect. 

Mit Klima Protect stellen wir die Pakete zu 100% klimaneutral zu, denn alle dadurch entstehenden Treibhausgasemissionen werden vollständig kompensiert. Hierfür werden zertifizierte Klimaschutzprojekte in Zusammenarbeit mit ClimatePartner gefördert. Zudem investieren wir in viele Maßnahmen, um Emissionen dauerhaft ganz zu vermeiden, indem wir z.B. Verpackungen im Rahmen der hygienischen Gegebenheiten im Medizinprodukteversand - da wo es möglich ist-  mehrfach verwenden.

Als Nachweis des nachhaltigen Versands haben wir heute unsere Klima Protect- Urkunde erhalten und beweisen so unser Engagement für den nachhaltigen Paketversand.

Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Ihnen!



Montag, 16. Mai 2022

Medizinprodukte verschwinden vom Markt: Die EU-Medizinprodukteverordnung Ist praxisuntauglich

"Kleinere Produktvielfalt und gehemmte Innovationsprojekte: die Umsetzung der EU-Medizinprodukteverordnung zeigt erste negative Auswirkungen auf Versorgung und Industrie. Das ist das Ergebnis einer gemeinsamen Befragung von DIHK, Medical Mountains und Spectaris zum Stand der MDR." (weiterlesen)

In der Orthopädie oder bei den klassischen chirurgischen Instrumenten streicht mindestens die Hälfte der darin tätigen Unternehmen einzelne Produkte, ganze Produktlinien oder gar komplette Sortimente...

Dienstag, 5. April 2022

ALBOMED ist MDR-zertifiziert

Wir freuen uns sehr, Ihnen mitteilen zu können, dass die ophthalmologischen Produkte unseres Partners ALBOMED nun MDR-zertifiziert sind. Von der deutschen benannten Stelle mdc haben wir das Zertifikat Anhang IX, Kapitel I (Qualitätsmanagementsystem) erhalten. Es ist gültig bis 29. Nov. 2026.

Das neue Zertifikat kann Ihnen auf Anforderung zugeschickt werden.

 Darüber hinaus möchten wir Sie darüber informieren, dass für ALBOMEDs ophthalmologische Produkte (biofermentiertes Natriumhyaluronat und HPMC) gemäß der MDR-Zertifizierung die Risikoklassifizierung von IIa auf IIb geändert wurden. Pe-Ha-Luron (Natriumhyaluronat tierischen Ursprungs) sowie alle die orthopädischen Produkte von ALBOMED bleiben in der Klasse III.

Freitag, 10. Dezember 2021

Neue Verpackung für Viskoelastika

 


Unser Lieferant für Viskoelastika, die Albomed GmbH,  verbessert die Verpackungen. Künftig werden die Produktbeschreibungen in 21 Sprachen auf der Umverpackung zu lesen sein. 

"Due to the requirements of the valid MDR,we are obliged to display the product description in 21 languages on our products. Therefore, we have adapted the layout
of our ophthalmic and orthopedic boxes.   In December, the first products will be packed with new boxes. Please note, however, that during the changeover period it may happen that both versions are shipped." vermeldet die Firma Albomed. 

Donnerstag, 18. November 2021

Die Wintertagung

© MietzeMau  / pixelio.de
Der Vorstand der Berlin-Brandenburgischen Augenärztlichen Gesellschaft lädt alle Mitglieder und Gäste für Freitag, den 3. Dezember 2021 und Samstag, den 4. Dezember 2021 zur Wintertagung ein:

Tagungsort: STATION Berlin, Luckenwalder Straße 4-6, 10963 Berlin. 

Einen Link zur Webseite der Tagung mit weiteren Angaben finden Sie hier ...

Samstag, 6. November 2021

Initiativbewerbungen

 Da sich in letzter Zeit wieder einmal die sogenannten "Initiativbewerbungen" in unseren e-Mail-Postfächern häufen, sind hier einige Bemerkungen dazu:

  1. Wir stellen jetzt und auch in absehbarer Zukunft niemanden ein, da wir in der zukünftigen Regierung sowie in der EU-Politik keinen Initiator für Wirtschaftswachstum und Wohlstand speziell im Mittelstand sehen.
  2. Unabhängig davon: Bitte nutzen Sie das althergebrachte Papier, wenn Sie uns von Ihrer Einzigartigkeit  überzeugen wollen. Vielleicht hilft eine gut gemachte Bewerbungsmappe doch. 
  3. Unerwünschte e-mails werden sofort gelöscht.
Danke für Ihr Verständnis.  


Samstag, 25. September 2021

Single use Injektoren für einteilige Intraokularlinsen

Seit dem 26. Mai 2021 werden die Schweiz und Großbritannien beim Import von Medizinprodukten als Drittländer behandelt. Bei uns häufen sich daher die Anfragen bezüglich Augenkanülen vom Marktführer aus England und Schweizer Injektoren für Intraokularlinsen.

Gesetzlich möglich ist seit diesem Stichtag lediglich die physische Abgabe ( Verkauf) von Medizinprodukten, die sich bereits im Mai 2021 in unserem Lager befanden, d.h. vom Hersteller an den Händler geliefert worden waren.

© Medicel  

Gegenwärtig haben wir noch am Lager:

  •  40 Stück des Single Use Injektors der Firma MEDICEL vom Typ  NAVIJECT™2.2-1P für einteilige Intraokularlinsen inklusive Kartusche und Large Loading Unit für Inzisionsweiten unter 2,5 mm.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.