Montag, 18. August 2014

Retina-Implantat: Kostenerstattung durch gesetzliche Krankenkassen

Reutlingen – Der Alpha IMS-Mikrochip der Retina Implant AG, ein subretinales Implantat für Menschen, die aufgrund von Retinitis pigmentosa erblindet sind, wird als neue Untersuchungs- und Behandlungsmethode (NUB) künftig von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt. Die Krankenkassen haben  ... (weiterlesen)

Mittwoch, 13. August 2014

Zusammenhang zwischen Bildung und Myopie belegt

"Eine wissenschaftliche Studie der Universitätsmedizin Mainz hat den Zusammenhang zwischen Bildung und Kurzsichtigkeit belegt.
birgitH  / pixelio.de

Bildung und Verhalten haben einen größeren Einfluss auf die Entwicklung einer Kurzsichtigkeit als genetische Faktoren: Mit jedem absolvierten Schuljahr wird ein Mensch kurzsichtiger. Je höher der Schulabschluss, um so stärker ist die Fehlsichtigkeit. Zu diesem Ergebnis sind Wissenschaftler der Augenklinik der Universitätsmedizin Mainz im Rahmen der ersten populationsbasierten Studie zu dieser Erkrankung gelangt." ... (weiterlesen)

Montag, 11. August 2014